zurck zur Eingangsseite

RAUCHWARNMELDER

§
Seit 01.01.2013 gilt in Bayern eine gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht. Danach sind Bauherr, Eigentümer oder Vermieter von Häusern/Wohnungen verpflichtet, Rauchwarnmelder zu installieren und dafür Sorge zu tragen, dass diese zu jeder Zeit betriebsbereit und funktionstüchtig sind. Ansonsten haftet der Bauherr, Eigentümer oder Vermieter im Schadensfall.
Gültig ist diese Regelung für alle Neubauten, die ab 01.01.2013 errichtet wurden. Für vor diesem Termin erstellte Bauten besteht eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2017. Diese Rauchwarnmelderpflicht in Bayern ist in Artikel 46 der Bayerischen Bauordnung [ ⇒ ] verankert.

Jede Landesbauordnung beinhaltet folgende Grundsätze:

„In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.“

⇒ Bayerisches Staatsministerium des Innern:
    Hinweise zur Rauchwarnmelderpflicht
    für Wohnungen (PDF)


Als zertifizierter Fachbetrieb bieten wir Ihnen eine sichere Lösung - Made in Germany - an.
Beratung
Planung
Vermietung
schon ab 7 Cent pro Tag
inklusive Gerät, Einbau, Wartung
und 10 Jahre Garantie
Verkauf

Rauchwarnmelder von Hekatron


⇒ Weitere Informationen


IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG
WEBDESIGN © 2010 www.aad-webstyle.de